Abschied von der Tesche

“ The same procedure as every year“: die Viertklässler wurden am letzten Schultag vor den Sommerferien in einer kleinen Feier in der Turnhalle aus „ihrer Tesche“ entlassen – zwar noch nicht „ins Leben“, aber immerhin an die verschiedenen weiterführenden Schulen.
Dafür hatten sie unter der Leitung ihrer Klassenlehrerinnen – Frau Kuhn und Frau Kuhlmann – ein kurzweiliges Programm gestaltet: Zu dem Song „Himmelblau“ von den Ärzten ein mitreißender Tanz und anschließend ein Abschiedslied: „Macht’s gut, auf Wiedersehen“ – alles im neuen Klassen-T-Shirt mit aufgedrucktem Klassenfoto.
Von den Schülern der Klassen 3 gab es dann noch ein Abschiedsgeschenk für die „Abgänger“: ein Foto von jedem Einzelnen in einem gestalteten Bilderrahmen. Nachdem Frau Diethert dann auch die Kinder aus anderen Klassen, die unsere Schule verlassen, offiziell verabschiedet hatte, gab es dann noch einen ganz „besonderen“ Abschied: Frau Jüngst geht nach 40 Dienstjahren in ihren wohlverdienten Ruhestand – mach‘ et joot, Ulrike!!! – Und vergiss die Tesche nicht!!!