Wir sind „Texthelden“

Wie wird eine Tageszeitung gedruckt? Wie finde ich mich darin zurecht? Und wer schreibt eigentlich jeden Tag die aktuellen Artikel? Was ist der Unterschied  zwischen einer Tageszeitung auf Papier und den digitalen Medien? Mit diesen und etlichen anderen Fragen beschäftigten sich die Kinder der Klassen 4 im Rahmen des Projektes „Texthelden“ der WZ. Die Westdeutsche Zeitung lieferte uns vier Wochen lang druckfrische Zeitungen gratis vor die Schultür. Da wurde jede Frühstückspause zur verlängerten „Lesepause“ – mit anschließender Diskussion über die spannendsten Themen des Tages. Im „Zeitungsforscher-Führerschein“ fanden wir heraus, wie die Tageszeitung aufgebaut ist. Dann wurden wir selber zu Redakteuren und bastelten mit Schere und Kleber unsere eigene „Klassenzeitung“ zusammen. Und natürlich haben wir dafür auch eigene Berichte und Geschichten geschrieben. Wir danken der WZ herzlich für das Projekt! Wir in Klasse 4 – wir sind jetzt „Texthelden“!